Aktuelles

Johann Esche – eine Kurzvita

Sein genaues Geburtsdatum ist unbekannt. Er wurde am 3. Mai 1682 in der Kirche zu Taura getauft. Geboren wurde er in Köthensdorf, das damals zum Rittergut Limbach gehörte. Die Familie übersiedelte später nach Limbach. Esche selbst nahm Dienst auf dem Rittergut als Kutscher an. Er hat wohl aber nach Angaben im Kirchenbuch von 1701 das…
Mehr lesen

Mehr als nur ein Name

Johann Esche legte den Grundstein für die spätere Industrialisierung und die Entwicklung der Stadt zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort. Er kann zu Recht als Industriepionier und Gründervater des Unternehmertums in unserer Stadt angesehen werden. Wir fühlen uns der unternehmerischen Tradition und seinem Wirken verpflichtet. Dies und das soziale Engagement der Familie Esche waren für uns ausschlaggebend,…
Mehr lesen

Das soziale Engagement der Familie Esche – gedankliche Nähe zu Lionsgrundsätzen?

Johann Esche und seine Nachfahren waren nicht nur erfolgreiche Unternehmer. Streng auch gegen sich selbst, sparsam und engagiert sorgten sie nicht nur für wirtschaftliches Wohlergehen der Unternehmungen und der Familie. Stets egagierte sich Johann Esche und seine Nachkommenschaft auch im sozialen Bereich und zum Wohle des Gemeinwesens. Mehrfach setzten Mitglieder der Familie sogenannte Legate (Vermächtnisse…
Mehr lesen